×

Zur Gemeindeversammlung Glarus Süd - «über Varianten und Drehscheiben»

Die Gemeindeversammlung verspricht im «Schlussgang» spannende Traktanden über Bauprojekte mit hohen Investitionen. Ergänzend zum Memorial ist zu erwähnen, dass ähnlich wie bei den Schulstandorten, bei einer Zusammenlegung wichtige Strukturen und Arbeitsplätze aus den Dörfern wegfallen und so die Attraktivität dieser Standorte sinkt. Weiter ist fraglich ob der Immobilienmarkt auf die freiwerdenden Gemeindeobjekte gewartet hat, wo erschwerend zur Nutzungsänderung eine Umzonung beschlossen werden muss. Als einheimischer Unternehmer stellt sich mir auch die Frage, wieso ich bei beiden Studienaufträgen nicht eingeladen wurde und so keine Chance hatte ein Projekt einzureichen. Innovative Neu- und Umbauten brüsten sich heute als Plusenergiehaus was bedeutet, dass sie über das Jahr gerechnet mehr Energie produzieren als verbrauchen. Leider fehlt es gänzlich an konkreten Angaben, wie die Gemeinde diese heute so wichtigen Themen der Energie und Nachhaltigkeit bei Ihren Um- und Neubauten umsetzten will. Ein bewährtes Mittel wäre ein Baustandard wie z.B. Minergie-Eco oder SNBS. Auch die hohen Baustoffpreise und die überhitzte Bautätigkeit lassen mich an den aufgezeigten Umsetzungen zweifeln.

Dominik Truttmann
22.06.22 - 11:08 Uhr
Leserbrief
Ort:
Mitlödi
Zum Artikel:
Gemeindeversammlung Glarus Süd

Kommentieren

Kommentar senden