×

Sprache

Ich stelle fest, dass immer häufiger hochdeutsche Begriffe und Redewendungen in den Medien in GE als auch in der Schweiz verwendet werden.
Müssen wir wirklich alle teutonischen Begriffe übernehmen, sind wir wirklich eine Deutsche Provinz, gibt es keine schweizer Experten, oder sind wir schon so verarmt und gleichgeschaltet?? ?
Ein typisches Unwort ist vor Ort?
Ich gehe immer noch zum Arzt oder Coop am oder im Ort, vor dem Ort gibt es beides nicht!

Geli Soler
22.06.22 - 22:37 Uhr
Leserbrief
Ort:
Domat Ems

Kommentieren

Kommentar senden

Ich würde mir eher einmal sorgen machen das man in der Schweiz nur noch Englisch redet! Wir haben ja nur noch Boots, Walking, Hiking, Trails etc. wenn man die jungen zuhört denkt man das wir im Ausland "Old England" sind. Da sollten wir uns sorgen machen.

Doch, gibt es: In Ulm und um Ulm und um Ulm herum, besonders in GE, bloss: wo ist das denn?
1) Vor Ort:
Bergmannssprache im Bergwerk; an dem Punkt in der Grube, wo abgebaut wird, "vor Ort arbeiten".
2) Vorort:
Der Schweizerische Handels- und Industrieverein (SHIV), genannt Vorort, seit 2000 mit der Gesellschaft zur Förderung der schweizerischen Wirtschaft zum Verband Economiesuisse zusammengeschlossen, ist der älteste der vier grossen Schweizer Wirtschaftsverbände (Schweizerischer Gewerbeverband, Schweizerischer Gewerkschaftsbund, Schweizerischer Bauernverband). Er wurde 1870 von kantonalen Kollegien gegründet, die über ihre Textilindustrien global agierten und bestrebt waren, handelspolitische Standesinteressen zu einen. Als Dachverband der kantonalen Handelskammern und der bestehenden Wirtschaftsverbände sollte der SHIV die Interessen der Privatwirtschaft gegenüber den noch schwach ausgebildeten staatlichen Stellen vertreten. Die enge Zusammenarbeit zwischen Staat und Privatwirtschaft prägte in der Folge die schweizerische Wirtschaftspolitik (Verbände).
3) VorOrt:
https://www.vorort-swiss.com/
Die Organisation «VorOrt» ist eine Hilfsorganisation, gegründet von Christen aus mehreren Gemeinden, welche sich das Ziel setzt, Menschen in Not oder schwierigen Lebenssituationen zu helfen. Die Arbeit ist in den Grundwerten Solidarität, Gleichwertigkeit und Nächstenliebe verankert. «VorOrt» versucht den Kontakt zwischen Helfern und Menschen die Hilfe in Anspruch nehmen möchten herzustellen.
Schau dir unser Video an, um einen Einblick in unsere Arbeit zu gewinnen.
Kommentar von Donald Duck:
Ist aus meiner Sicht eher das Gegenteil von Punkt (2), wobei Punkt (2) leider Tells Schweiz zu regieren scheint; kicher, seufz, heul.