×

«Wir müssen anders unterwegs sein»

Fünf Fragen an Thomas Kistler über das Verkehrskonzept in Glarus Nord.

Südostschweiz
23.06.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

1 Weshalb braucht Glarus Nord ein Gesamtverkehrskonzept?

Thomas Kistler: Wir wollen bei den Problemen, die beim Verkehr bestehen, Prioritäten setzen. Damit wir nicht planlos immer gerade dort handeln, wo jemand meint, es brenne. Am Ende des Prozesses wird das Konzept vom Gemeinderat erlassen, und die Verwaltung erhält damit eine Leitlinie dafür, welche Schritte anzugehen sind.

2 Welche Flughöhe strebt der Gemeinderat im Konzept an?

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!