×

Fünf Touren mit lokalen Guides

Warum allein die Gegend erkunden, wenn spannende Touren in der Region auf dich warten? Von Wildtiertouren bis hin zu Führungen durch das Welterbe. Heidiland Tourismus hat einige Tipps für euch.

Südostschweiz
23.06.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Auf einer Tour mit einem Swiss Ranger erfährst du spannende Informationen über Flora und Fauna.
Auf einer Tour mit einem Swiss Ranger erfährst du spannende Informationen über Flora und Fauna.
Bild Heidiland Tourismus

Bibertour – eine Wildtier-Tour der besonderen Art

Am frühen Morgen oder spät abends nimmt euch ein Swiss Ranger mit und führt euch dorthin, wo die Biber am Werk sind. Ob im Wasser oder an Land: Ihr könnt mit etwas Glück die Nagetiere in ihrer ungestörten Natur beobachten. Hier geht’s zum Erlebnis.

Angepasst: Der Pelz des Bibers ist ein perfekter Schutz vor Kälte und Feuchtigkeit.
Angepasst: Der Pelz des Bibers ist ein perfekter Schutz vor Kälte und Feuchtigkeit.
Bild Heidiland Tourismus

Entdeckt Heidis Zuhause

Taucht ein in die Welt von 1880, als die Geschichte von Heidi erstmals veröffentlicht wurde und noch heute weltberühmt ist. Beim Originalschauplatz, oberhalb von Maienfeld, könnt ihr laut Heidiland Tourismus die Geschichte hautnah miterleben. Sei es bei einer Führung durch das Heididorf oder bei einem Kräuterkurs: Spannende Informationen rund um Heidi und das Leben vor 140 Jahren warten auf euch.

Weltberühmt: Das Buch von Johanna Spyri über die Romanfigur Heidi wurde in 50 Sprachen übersetzt.
Weltberühmt: Das Buch von Johanna Spyri über die Romanfigur Heidi wurde in 50 Sprachen übersetzt.
Bild Heididorf

Auf den Spuren des Bartgeiers

Der Swiss Ranger begleitet euch auf eine halbtägige Exkursion im Unesco-Welterbe Tektonikarena Sardona, wo ihr nicht nur lernt, den Bartgeier in seinem Gebiet zu orten, sondern auch, wie er sein Leben in der Wildnis meistert. Wie Heidiland Tourismus schreibt, könnt ihr mit etwas Glück den grössten Vogel der Alpen bei seinen Schwüngen in der Luft beobachten.

In den Alpen zuhause: Der Vogel mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,8 Meter ernährt sich hauptsächlich von Knochen.
In den Alpen zuhause: Der Vogel mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,8 Meter ernährt sich hauptsächlich von Knochen.
Bild Heidiland Tourismus

Geo-Galerie-Führungen am Flumserberg

Auf dem spannenden Rundgang erklärt euch ein fachkundiger Geo-Guide mehr über den Aufbau unserer Berge und die Entstehung der Alpen. Was im Lehrbuch trocken daherkommt, wird auf dieser Führung lebendig: Mit bunten Steinen in den Händen, Versteinerungen und Verwitterungsphänomene direkt am Wegesrand wird Erdgeschichte sprichwörtlich greifbar.

 

Hautnahes Anschauungsobjekt: Die natürlichen «Kunstwerke» am Wegesrand zeigen unter anderem Versteinerungen und Verwitterungsphänomene.
Hautnahes Anschauungsobjekt: Die natürlichen «Kunstwerke» am Wegesrand zeigen unter anderem Versteinerungen und Verwitterungsphänomene.
Bild Bergbahnen Flumserberg

Spirit of Sardona Waldsauna-Ritual

Die besondere Art zu saunieren: Inmitten der Unesco-Welterbe Tektonikarena Sardona befindet sich das Saunazelt. Auf dem Weg dorthin werdet ihr auf das Ritual vorbereitet und erfahrt zudem mehr über die Gebirgsbildung und die Entstehung der Region. Angekommen beim Zelt spürst ihr die Kräfte der Natur auf Körper, Geist und Seele.

In der Natur: Ein Saunagang wirkt auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.
In der Natur: Ein Saunagang wirkt auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.
Bild Gian Ehrenzeller

Erstellt in Zusammenarbeit mit Heidiland Tourismus AG.

Kommentieren

Kommentar senden

Jetzt für den «wuchanendlich»-Newsletter anmelden

Mit unseren Insider-Tipps & Ideen donnerstags schon wissen, was am Wochenende läuft.

Mehr zu Aus dem Leben MEHR