×

Die blaue Perle im Albulatal 

Auf 1917 Metern über Meer liegt der Palpuognasee in der Gemeinde Bergün Filisur. Der Bergsee gilt als einer der schönsten Flecken der Schweiz. 

Anna
Panier
23.06.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Oberhalb der Ortschaft Preda im Albulatal liegt der Lai da Palpuogna eingebettet zwischen Passstrasse und Lärchenwald. Der Bergsee ist rund 500 Meter lang und 200 Meter breit und verzaubert aufgrund seiner blaugrünen Farbe und seines glasklaren Wassers.

Erreichen könnt ihr den malerischen Bergsee zu Fuss in rund 40 Minuten ab Preda, wo sich eine Haltestelle der Rhätischen Bahn befindet. Ausserdem fährt während der Sommermonate der Bus Alpin über den Albulapass und hält direkt beim Bergsee. Den detaillierten Fahrplan findet ihr hier.

Natürlich könnt ihr den Palpuognasee, der Teil des Naturparks Parc Ela ist, auch mit dem Auto besuchen. Es steht euch jedoch nur eine begrenzte Anzahl Parkplätze am Strassenrand zur Verfügung. 

Grillstellen und viel Ruhe … 

Rund um den See führt ein Wanderweg. Falls ihr eine Pause braucht oder euch der Hunger packt, dann findet ihr auf dem Weg mehrere Grillstellen und Bänke zum Verweilen. Auch erhält ihr von diesen Plätzen aus einen bezaubernden Ausblick auf die blaue Perle. 

Auf jeden Fall könnt ihr am See ideal abschalten, entspannen und eure Batterien wieder aufladen. Wer sich ein bisschen mehr Action wünscht, kann die Angelrute mitnehmen und sein Glück versuchen. Es heisst, im Palpuognasee versteckten sich noch einige Fische. 

… aber Badeverbot 

Auf eine Abkühlung im See müsst ihr leider verzichten. Der Bergsee wird als Stausee der Elektrizitätswerke Bergün betrieben, weshalb ausdrückliches Badeverbot herrscht. 

Der See ist also vor allem eine Ruheoase und mit Sicherheit ein wahres Naturjuwel. Deshalb soll er mit Sorgfalt behandelt werden. Übrigens lohnt sich auch ein Besuch im Spätherbst, wenn bereits der erste Schnee liegt und der See beginnt, eine Eisschicht zu bilden. Dann begegnet ihr nämlich einem wahren Winterparadies.

Anna Panier arbeitet als redaktionelle Mitarbeiterin bei Online/Zeitung und Social Media. Sie absolvierte ein Praktikum in der Medienfamilie Südostschweiz und studiert aktuell Multimedia Production im Bachelor an der Fachhochschule Graubünden in Chur. Mehr Infos

Kommentieren

Kommentar senden

Jetzt für den «wuchanendlich»-Newsletter anmelden

Mit unseren Insider-Tipps & Ideen donnerstags schon wissen, was am Wochenende läuft.

Mehr zu Aus dem Leben MEHR